Abteilung Vermögensanlage

Aufgaben
> Organisation Abteilung Vermögensanlage

Die Abteilung Vermögensanlagen stellt sicher, dass die gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften sowie die von der Anlagekommission erlassenen Mandatsrichtlinien und Umsetzungskonzepte in der Vermögensanlage eingehalten werden.

Die Abteilung Vermögensanlage:

  • stellt der Anlagekommission Anträge betreffend Mandatierung externer Vermögensverwalter und die pro Mandat zu geltenden Mandats- und Bewirtschaftungsrichtlinien
  • tätigt die Anlagen gemäss den Mandats- und Bewirtschaftungsrichtlinien der Anlagekommission
  • ist verantwortlich für die Umsetzung der taktischen Entscheide der Anlagekommission
  • ist zentraler Ansprechpartner für die zentrale Depotstelle sowie sämtliche externe Dienstleister für die Vermögensbewirtschaftung;
  • überwacht das gesamte Anlagevermögen sowie die mit dessen Bewirtschaftung befassten externen Dienstleister
  • informiert die Anlagekommission über allfällige Abweichungen vom Anlagereglement, Anlagestrategie und der Mandatsbewirtschaftungsrichtlinien, sobald solche erkannt werden;
  • ist verantwortlich für die Bereitstellung der liquiden Mittel entsprechend dem Anlagebedarf
  • evaluiert neue Anlagemöglichkeiten und stellt Anträge für die Weiterentwicklung der Vermögensanlage
  • nimmt Aktionärsrechte wahr.