Pensionskasse Stadt Winterthur

Die Pensionskasse der Stadt Winterthur (PKSW) ist eine öffentlich-rechtliche Vorsorgeeinrichtung. Sie wurde 1911 gegründet und im Jahr 2014 verselbständigt. Die PKSW versichert die Angestellten der Stadtverwaltung und weiteren 10 angeschlossenen Institutionen in der Stadt Winterthur gegen die wirtschaftlichen Folgen von Alter, Invalidität und Tod.

Die Pensionskassen Verordnung des Grossen Gemeinderates regelt gemäss Stiftungsurkunde für die Pensionskasse der Stadt Winterthur allgemeine Grundzüge und die Finanzierung der Kasse. Der Stiftungsrat erlässt die notwendigen ergänzenden Regelungen.